<img src="//salesviewer.org/LE-001166-001.gif" style="visibility:hidden;">

    Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH

    Änderungsmanagement mit allen Raffinessen

    100 Meter Maschine – und fertig ist der Gummibär: Die Verarbeitung von Schokolade, Fruchtgummi und Gelee, Fondant, Marzipan & Co. zu süßen Leckereien erfordert hochspezialisierte Anlagen – wie die der Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen (WDS). Das Unternehmen aus Rheinland-Pfalz ist zusammen mit seinem Schwesterunternehmen Maschinenbau Runkel GmbH einer der weltweit führenden Hersteller von Süßwarenmaschinen, ein echter Hidden Champion. Mit proALPHA hat WDS einen durchgängigen Prozess für Änderungen etabliert, der den Aufwand in allen Abteilungen spürbar minimiert.

    Alfred Winkler und Max Dünnebier legten im Jahr 1913 den Grundstein für die heute international erfolgreiche Firma Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen. Aus kleinsten handwerklichen Anfängen entwickelte sich ein modernes Industrieunternehmen mit weltweiter Präsenz. Am Standort Rengsdorf im rheinischen Westerwald wird seit 1997 in modernen Verwaltungs- und Produktionsgebäuden mit fast 15.000 qm Nutzfläche entwickelt, konstruiert und produziert.

    Alle Anlagen von WDS sind Unikate. Sie bestehen aus bis zu 50 verschiedenen Teilmaschinen und 3.300 Einzelteilen. Bis zu 45 Prozent der Teile einer Maschine werden dabei neu im System angelegt, mindestens die Hälfte kann aus früheren Projekten wiederverwendet werden.

    Highlights

    • Durchgängiger Änderungsprozess und Workflows in einem System
    • Bündelung von Serviceanfragen der Kunden und Änderungsanforderungen durch Mitarbeiter
    • Minimierung des Aufwands für Änderungen in allen Abteilungen
    • Volle Transparenz mit maßgeschneiderten Ansichten für das Projektmanagement
    • Umfangreiche Controlling-Möglichkeiten
    Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH

    Branche: Maschinen- & Anlagenbau

    Standorte: Rengsdorf

    Produkte: Süßwarenmaschinen

    Umsatz: 52 Mio. Euro (2015)

    Mitarbeiter: 304 (2017)

    www.w-u-d.com

    PDF-Bericht herunterladen

    Weitere ERP-Referenzen aus dem Maschinen- und Anlagenbau

    • Bredent
    • SPALECK GmbH & Co. KG
    • Schwank GmbH
    • Weber Maschinentechnik GmbH
    • Bausch+Ströbel Gruppe
    • Aichelin GmbH
    • RAUCH Furnace Technology GmbH
    • botek
    • haumberger
    • laserline
    • unitechnologies
    • Klaus Multiparking

    6.000 Kunden vertrauen auf Lösungen von proALPHA

    Erfahren Sie in unseren Anwenderberichten aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen, warum!

    Zu den Referenzen

    Best Practices als Erster sehen?: