<img src="//salesviewer.org/LE-001166-001.gif" style="visibility:hidden;">

    Josef Neumüller Werkzeugschleiferei GmbH

    Produkte und ERP verstehen sich – eine scharfe Sache

    20 Mitarbeiter, ein familiäres Team und ein Standort, der bayerische Gemütlichkeit verspricht. Das klingt beschaulich. Doch wer die Werkzeugschleiferei Neumüller auf ein behagliches Familienunternehmen reduziert, liegt falsch: Neumüller ist ein Hightech-Unternehmen, das Bohrer und Fräser mit allen exotischen Geometrien und Zwischenabmessungen herstellt oder diese gemäß Kundenauftrag schleift. Der Clou: Dabei „kommunizieren“ Produkte mit dem ERP-System. Industrie 4.0 lässt nicht nur grüßen, sie ist ein fester Bestandteil im Geschäftsablauf. 

    Highlights

    • Vertikaler Informationsfluss zwischen proALPHA ERP und Produktebene
    • Durchgängige Transparenz im Fertigungsprozess
    • Effektivere Reklamationsbearbeitung und gezielte Ermittlung der
      Reklamationsursache
    • Eindeutige Zuordnung von Zu- und Abschlägen, beispielsweise bei der Preisfindung
    • Zeitersparnis im gesamten Prozess
    • Fehlerminimierung bei Produktions- und Schleifprozessen
    Josef Neumüller Werkzeugschleiferei GmbH

    Branche: Metallverarbeitung

    Standorte: Untergriesbach

    Produkte: Fräs-, Bohr- und Sonderwerkzeuge

    Mitarbeiter: 20 Mitarbeiter (2016)

    www.neumueller-werkzeuge.de

    PDF-Bericht herunterladen

    Weitere ERP-Referenzen aus der Metallverarbeitung

    • Ringele AG
    • kwm weisshaar
    • bhmamt
    • apra
    • SPALECK GmbH & Co. KG
    • Jehle AG
    • jato-Düsenbau AG
    • Pavese AG
    • botek
    • haumberger
    • st-poelten
    • cis

     

    4.500 Kunden vertrauen auf Lösungen von proALPHA

    Erfahren Sie in unseren Anwenderberichten aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen, warum!

    Zu den Referenzen

    Best Practices als Erster sehen?: