<img src="//salesviewer.org/LE-001166-001.gif" style="visibility:hidden;">

    Limtronik GmbH

    Industrie 4.0 zum Anfassen im Zusammenspiel mit der Smart Electronic Factory

    Die Limtronik GmbH im hessischen Limburg an der Lahn startete im Jahr 2010 ihren Geschäftsbetrieb als Dienstleister für Electronic Manufacturing Services (EMS). Seitdem ist das Unternehmen jährlich im Durchschnitt um 13 Prozent gewachsen und strebt bis zum Jahr 2021 einen Jahresumsatz von 50 Millionen Euro an.

    In dem ehemaligen Bosch-Leitwerk werden aber bereits seit 1970 elektronische Baugruppen gefertigt. Mittlerweile sind die EMS-Experten auch im Joint Development Manufacturing (JDM) tätig: sie bauen für ihre Kunden aus Industrie, Automobilbranche sowie Medizin- und Sicherheitstechnik maßgeschneiderte Prototypen und übernehmen später auf Wunsch die Serienproduktion.

    Als Industrie 4.0-Vorreiter engagiert sich Limtronik im Verein Smart Electronic Factory e.V. (SEF). Dort entstehende Konzepte und Szenarien werden im eigenen Unternehmen umgesetzt. Unter anderem durch die Kombination intelligenter Technologien mit Lean Management-Prozessen. Die ERP-Komplettlösung proALPHA ist hierbei die Schaltzentrale der intelligenten Fabrik.

    Highlights

    • ERP-Komplettlösung proALPHA als Schaltzentrale der intelligenten Fabrik
    • Flexibles Planen und Fertigen der Produktionsaufträge mit proALPHA APS
    • Bereitstellen maßgeschneideter Informationen durch Business-Intelligence-Cockpits
    • Wettbewerbsvorteile durch Rückverfolgbarkeit aller verwendeten Bauteile
    Limtronik GmbH

    Branche: Elektronik & Hightech

    Standorte: Limburg (DE), Aurora (USA)

    Produkte: Elektronische Baugruppen für Industrie, Automotive, Sicherheits- und Medizintechnik, Schaltschränke und Industriemontagen/BoxBuild

    Umsatz: 40 Mio. € (2017)

    Mitarbeiter: rund 190 (2017)

    www.limtronik.de

    Download PDF

    Limtronik GmbH

    Video abspielen