<img src="//salesviewer.org/LE-001166-001.gif" style="visibility:hidden;">

    BERNER International GmbH

    Vollintegrierte Wertschöpfung über mehrere Unternehmenssparten

    Die besten Produkte und Dienstleistungen für den Personen- und Produktschutz – damit setzt Berner Maßstäbe in Laboren rund um den Globus. Das mittelständische Unternehmen aus dem Schleswig Holsteinischen Elmshorn stellt höchste Ansprüche an das eigene Portfolio: verlässliche Qualität, stetige Innovation und erstklassiges Know-how in vier Unternehmenssparten. Zum einen fertigt Berner Sicherheitswerkbänke und Laborgeräte – vielfach Speziallösungen, die Berner auf individuelle Kundenanforderungen zuschneidet. Zum anderen prüft und wartet ein bundesweites Servicenetz TÜV-zertifi zierter Techniker diese Geräte regelmäßig. Weiterhin vertreibt das Unternehmen unter eigenem Label Einmalartikel und persönliche Schutzausrüstung für die Arbeit in der Pharmaindustrie, Hochsicherheitslaboratorien und Forschungsinstituten. Und schließlich bietet Berner in seinem Hamburger Schulungszentrum Lab Excellence Academy Seminare und Hands-on-Trainings rund um den richtigen Gebrauch der Geräte und Schutzausrüstungen in der Praxis. Um das Tagesgeschäft in der gesamten Wertschöpfungskette der vier Sparten zentral abzubilden, die Prozesse dabei laufend zu verbessern und konsequent zu digitalisieren, setzt Berner seit Januar 2016 auf proALPHA.

    „Als wir uns auf die Suche nach einem neuen ERP System machten, war uns klar: Unsere kleine Cessna hat ausgedient – wir brauchen einen A350 mit großem Cockpit, der sicher und möglichst automatisiert lange Strecken meistert. So hat der Pilot Weitblick – egal ob im Vertrieb oder im Einkauf. Und vor allem kann er sich neben dem Tagesgeschäft auch um strategische Themen kümmern und neue Ziele ansteuern“, beschreibt Malte Schneider, Geschäftsführender Gesellschafter bei Berner, die Ausgangssituation.

    Highlights

    • Vollintegrierte Wertschöpfung: Produktion, Handel, Service und Fortbildungssparte arbeiten ohne Medienbrüche in einem System – vom Vertrieb und Einkauf über die Lagerlogistik, die Konstruktion und Montage bis hin zur Finanzbuchhaltung.
    • Mobilität in Lager und Außendienst: Die Mitarbeiter im deutschlandweiten Servicenetz bearbeiten ihre Aufträge via piaX von mobileBlox auch unterwegs. Und die Lagerkommissionierung ist mit Scannern digital unterwegs.
    • Integriertes Dokumenten Management System (DMS): Alle Belege sind zentral und revisionssicher hinterlegt
    • Schlanke und sichere Prozesse: Workflows steuern nach dem Auftragseingang automatisch alle Abläufe vom Einkauf über die Produktion bis zur Auslieferung und Rechnungsstellung.
    BERNER International GmbH

    Branche: Großhandel, Medizintechnik

    Standorte: Elmshorn und Hamburg, Deutschland

    Produkte: Sicherheitswerkbänke, Isolatoren, Abfalleinschweißgeräte, persönliche Schutzausrüstung, Einmalartikel, technischer Service, Schulungen

    Mitarbeiter: ca. 90

    www.berner-safety.de

    PDF-Bericht herunterladen

    Weitere ERP-Referenzen aus der Medizintechnik

    • bredent
    • ergofit
    • getemed
    • berner
    • pavese
    • nicolay
    • wild
    • memmert

     

    6.000 Kunden vertrauen auf Lösungen von proALPHA

    Erfahren Sie in unseren Anwenderberichten aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen, warum!

    Zu den Referenzen

    Best Practices als Erster sehen?: