Demmel AG

Mit Multiressourcen-Planung in neue Dimensionen vorstoßen

Die im Jahre 1886 gegründete Demmel AG ist führend in den Geschäftsfeldern industrielle Identifikation, Dekoration und Kommunikation. Zu den Kernkompetenzen des Verbundes aus mittelständischen Unternehmen gehören die Dekoration von Metalloberflächen mit innovativen Bediensystemen auf Basis von Piezo-Technologie oder optoelektronischer Sensorik. Größtes Geschäftsfeld sind Plaketten und Einstiegsleisten für namhafte Automobilhersteller, wie beispielsweise Volkswagen oder BMW, gefolgt von Tastaturen und Eingabesystemen für die industrielle Kommunikation und dem Bereich industrielle Kennzeichnung mit Schildern und Frontplatten. Heute erwirtschaften rund 800 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, der Schweiz und in Asien einen Gruppenumsatz von ca. 120 Mio. Euro. Um alle Prozesse reibungslos abzuwickeln und stets den Überblick zu behalten, setzt Demmel auf das ERP-Komplettsystem proALPHA.

Highlights

  • Schrittweise Ablösung einer dezentralen Organisation in Fertigungssteuerung, Einkauf und Prozessplanung
  • Steigerung der Liefertermintreue um 30 Prozent aufgrund Planung aller Aufträge in proALHPA APS
  • Verkürzte Durchlaufzeiten dank besserer Zusammenarbeit zwischen Produktion, Einkauf und Vertrieb
  • Ideales Ressourcen-Management und effizienter Maschinen-Einsatz
demmel logo

Branche: Automobilzulieferer, Elektronik & Hightech, Metallverarbeitung

Standorte: Deutschland, Schweiz, Singapur

Produkte: Produkte und Systemlösungen aus den Bereichen Automotive Zierteile, dekorierte Oberflächen, Eingabesysteme und Displays, Elektronik und mobile Energieversorgung

Umsatz: 120 Mio. Euro (2014)

Mitarbeiter: 800

www.demmel.de

PDF-Bericht herunterladen

Weitere ERP-Referenzen aus der Metallverarbeitung

4.500 Kunden vertrauen auf Lösungen von proALPHA

Erfahren Sie in unseren Anwenderberichten aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen, warum!

Zu den Referenzen

Best Practices als Erster sehen?: