<img src="//salesviewer.org/LE-001166-001.gif" style="visibility:hidden;">

    AICHINGER GmbH

    Erfolg lässt sich einrichten

    Die im mittelfränkischen Wendelstein ansässige AICHINGER GmbH bietet Einrichtungslösungen für alle Bereiche, in denen Lebensmittel verkauft, zubereitet oder verzehrt werden. Getreu der Philosophie „Erfolg lässt sich einrichten“ umfasst das Portfolio neben dem Thekenbau auch Lichtdesign, Edelstahleinrichtungen und Profiküchen.

    Zu den Kunden zählen Bäckereien, Cafés, Metzgereien und Feinkostgeschäfte in aller Welt, aber auch Supermarktketten, Gastronomie und Hotellerie. Großprojekte mit bis zu 1.500 Quadratmetern werden von AICHINGER ebenfalls in Rekordzeit realisiert. Hierzu gehören beispielsweise die Food-Courts in den Flughäfen Wien und München oder in den Hauptbahnhöfen Nürnberg, München und Berlin.

    Um die über 2000 individuellen Kundenprojekte im Jahr und die enorme Produktionsvielfalt effizient zu managen, hat sich das 1904 gegründete mittelständische Ladenbauunternehmen für die ERP-Komplettlösung proALPHA entschieden.

    Auswärts essen ist heute für immer mehr Menschen Alltag. Ob beim Metzger oder Bäcker um die Ecke, an der Food-Theke im Supermarkt oder unterwegs im Bahnhof oder Flughafen: Im letzten Jahr wurden in Deutschland mit den schnellen Mahlzeiten über 70 Milliarden Euro umgesetzt. Tendenz weiter steigend. Die AICHINGER Gruppe setzt schon lange auf diesen Trend: mit innovativen Konzepten für Umgebungen, in denen Lebensmittel verkauft, zubereitet oder verzehrt werden.

    Aus dem Zusammenspiel von Edelstahl, Holz, Glas, Licht und Kühlung entstehen hoch individuelle Lösungen für einen anspruchsvollen Kundenkreis. Über 1200 verschiedene Bauteile können dabei zum Einsatz kommen. „Top-Qualität und Zuverlässigkeit sind ein Alleinstellungsmerkmal für unsere Produkte made in Germany. Aber natürlich muss auch der Service stimmen und Liefertermine sind exakt einzuhalten“, sagt Dr. Hans-Georg Rummler, Vorsitzender der Geschäftsführung bei AICHINGER. Um diese Anforderungen effizient zu managen, sei ein modernes ERP-System unerlässlich.

    Highlights

    • Ersetzen zahlreicher Insellösungen durch ein integriertes ERP-System
    • Abbildung kundenindividueller Fertigung mit unzähligen spezifischen Design-Varianten
    • Transparente und zentrale Angebotserstellung dank eines integrierten Planungstools und Anbindung aller Vertriebsniederlassungen
    • Deutliche Zeitersparnis und minimale Fehlerquote in der Produktionsplanung durch den Produktkonfigurator
    • Schnelles Einlesen und Verarbeiten der Eingangsrechnungen im integrierten DMS
    AICHINGER GmbH

    Branche: Möbelbau & Ladenbau

    Standorte: Wendelstein/DE, Bischofsmais/DE (Edelstahl) sowie zahlreiche Vertriebsniederlassungen in der DACH-Region

    Produkte: Food-Einrichtungskonzepte und -lösungen

    Umsatz: 84 Mio. € (2014)

    Mitarbeiter: 520

    www.aichinger.de

    PDF-Bericht herunterladen

    Weitere ERP-Referenzen aus dem Möbel- und Ladenbau

    • muench
    • wesemann
    • eibe

     

    AICHINGER GmbH

    Video ansehen

    Best Practices als Erster sehen?: