Ziehl-Abegg

Ziehl-Abegg SE

Globale Komplexität voll im Griff

In Baden-Württemberg daheim, in der Welt zu Hause. Ganz gleich, ob im Antriebsmotor im Aufzug, in der Windkraftanlage oder im Kühlsystem moderner Rechenzentren, Discounter oder Lebensmitteltransporte – ZIEHL-ABEGG-Produkte stecken in vielen wichtigen Bereichen der Infrastruktur und haben technologisch die Nase vorn. Dazu tragen nicht zuletzt die intensiven Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten des Unternehmens zusammen mit Bionik-Experten bei. Auch in Sachen Energieeffizienz dominiert ZIEHL-ABEGG den Markt. Ein wichtiger Wettbewerbsvorteil, denn die nationalen und internationalen Vorgaben im Sinne von Klimaschutz und Energiewende werden immer strenger und ein hoher Energieverbrauch damit nicht selten zum Ausschlusskriterium bei der Auswahl von Anlagentechnik. Das jahrzehntelange solide Wachstum des Traditionsunternehmens bestätigt den eingeschlagenen Kurs. Seit fast einem Vierteljahrhundert bildet proALPHA ERP das Herzstück der international weit verzweigten Systemlandschaft bei ZIEHL-ABEGG.

Zentrale Stammdatenpflege für 30.000 Artikel

Bereits Anfang der 1990er-Jahre hatte sich ZIEHL-ABEGG für die damals noch junge ERP-Software von proALPHA entschieden, überzeugt von dem Konzept einer neu entwickelten integrierten Lösung auf Basis moderner Standardtechnologien. Heute ist proALPHA das zentrale Nervensystem für den unternehmensweiten, grenzüberschreitenden Daten- und Belegaustausch: 16 ZIEHL-ABEGG-Standorte, viele davon im Ausland, arbeiten mit dem ERP-System. Dabei hat jede Landesgesellschaft nur die Module lizenziert, die sie tatsächlich nutzt. Und auch unterschiedliche proALPHA Versionen laufen nebeneinander. Ein großes Plus für die Systemwartung, die zentral erfolgt.

Denn die technische Hoheit liegt bei ZIEHL-ABEGG Deutschland, genauso wie die Stammdatenpflege: Ein abteilungsübergreifender Workflow etwa stellt sicher, dass bei der Neuerfassung eines Teiles alle involvierten Know-how-Träger die notwendigen Daten ergänzen – von technischen Parametern bis hin zu Logistikstammdaten. So arbeiten alle ZIEHL-ABEGG-Gesellschaften rund um den Globus mit vollständigen und korrekten Artikelstammdaten – bei etwa 30.000 Endprodukten durchaus eine Herausforderung. 

Highlights

  • Integriertes ERP-System als zentrales Nervensystem einer komplexen, international vernetzten Systemlandschaft:
  • Nahtloser Daten- und Belegaustausch über Standort- und Systemgrenzen per Integration Workbench (INWB)
  • Verlässliche Daten weltweit: Zentrale Erfassung und Verwaltung der Stammdaten für mehr als 30.000 Artikel
  • Sichere Konfiguration technisch anspruchsvoller Produkte für individuelle Anforderungen mit proALPHA Produktkonfigurator
  • Weltweite Fertigungsauftragsplanung und -abwicklung vom Auftragseingang bis zur Auslieferung – mit optimierter Steuerung und Überwachung der Produktionsressourcen dank proALPHA APS

ziehl-abegg logo

Branche: Maschinen- & Anlagenbau

Standorte: Deutschland, China, Ungarn

Produkte: Luft-, Regel- und Antriebstechnik sowie Automotive (Ventilatoren, elektrische Motoren)

Umsatz: 583 Mio. Euro (2018)

Mitarbeiter: mehr als 4.100 weltweit

www.ziehl-abegg.com

PDF-Bericht herunterladen

Weitere ERP-Referenzen aus dem Maschinen- und Anlagenbau

4.500 Kunden vertrauen auf Lösungen von proALPHA

Erfahren Sie in unseren Anwenderberichten aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen, warum!

Zu den Referenzen

Best Practices als Erster sehen?: