isel Germany AG

Termingerecht von der Komponente zum System

„Von der Komponente zum System“ – das Firmenmotto der isel Germany AG verdeutlicht die historische Entwicklung: Am Anfang der Erfolgsgeschichte standen vor allem einzelne mechanische und elektronische Komponenten „rund um die Leiterplatte“. Heute fertigt der Sondermaschinenbauer dagegen auch komplette computergesteuerte CNC-Maschinen und Robotersysteme für die Chip-Herstellung. Ein Highlight in der Produktpalette ist beispielsweise der RoboGolfPro – ein Roboter, der Golfspieler beim richtigen Abschlag unterstützt. In der gesamten isel-Gruppe sorgt proALPHA schon seit Jahren für eine erheblich verbesserte Liefertermintreue, eine optimale Lagerbestandsführung und einen zentralen Datenbestand, auf den unternehmensweit zugegriffen werden kann.

Einzel- und Serienfertigung optimal abgebildet

Vor allem die große Produktvielfalt, mit der isel Germany unter die Top 3 der Branche aufgestiegen ist, stellt ganz besondere Anforderungen an ein ERP-System. Die Palette reicht dabei von spezialisierten Einzelfertigungen bis hin zu kleineren Serienproduktionen.

Exakt die Kombination verschiedener Fertigungsarten und -typen in proALPHA stellt für Andreas Trabert, Vertriebsleiter bei isel Germany, einen wichtigen Pluspunkt dar. Etwa im neuen Geschäftsfeld Linearmotoren. Kommt zum Beispiel ein Kunde mit einem individuellen Produktwunsch, dann wird der neue Motor zuerst konstruiert und dann als Einzel-Produkt bzw. Modell gebaut. Wenn der Kunde mit dem Ergebnis zufrieden ist und größere Stückzahlen ordert, kann der Auftrag in die Serienfertigung gehen. Dafür lassen sich dann alle in der Einzelfertigung kreierten Dokumente (wie z.B. Stücklisten) problemlos verwenden.

Neben elektronischen und mechanischen Komponenten, Softwarelösungen und Komplettsystemen im Bereich CNC-Maschinen und Robotik werden seit Kurzem auch Produkte aus den Bereichen Display und Lifestyle hergestellt. Dazu zählen etwa Messestände oder Sport- und Gesundheitsgeräte. Die Fertigungsprozesse der neuen Produktbereiche lassen sich ebenso problemlos und komplett in proALPHA abbilden.

Highlights

  • Komfortable Anbindung der Niederlassungen im Ausland
  • Problemlose Integration neuer Geschäftsfelder und Standorte
  • Verbesserung der Liefertermintreue von 75 auf 92 Prozent
  • Komplette Abdeckung von Einzel- und Serienfertigung in einem einzigen System
  • Automatisierung von Geschäftsprozessen durch systemweites Workflow Management
isel logo

Branche: Maschinen- & Anlagenbau

Standorte: Deutschland

Produkte: Komponenten aus den Bereichen Mechanik, Elektronik und Software sowie Robotersysteme, CNC-Einheiten und komplette CNC-Maschinen mit umfangreichem Zubehör; darüber hinaus Display- und Lifestyle-Lösungen

Umsatz: 22 Mio. Euro (2014)

Mitarbeiter: 300

www.isel.com

PDF-Bericht herunterladen

Weitere ERP-Referenzen aus dem Maschinen- und Anlagenbau

Video ansehen

Best Practices als Erster sehen?: