Hawa

Hawa Sliding Solutions AG

Flexible Prozesse mit proALPHA

Bei Hawa Sliding Solutions AG dreht sich alles ums Schieben. Die Beschläge des Schweizer Familienunternehmens bewegen in Bürogebäuden, Einkaufszentren, Hotels oder exklusiven Wohnanlagen Schiebeläden, (Schrank-)Schiebetüren oder mobile Trennwände. Auch die Residenz der Deutschen Botschaft in Tadschikistan setzt Hawa-Produkte ein. Auf Knopfdruck lassen sich dort die Schiebeläden automatisch in jede gewünschte Position fahren. „Knopfdruck“ ist ein gutes Stichwort: Denn Datenflüsse und Prozesse steuert Hawa Sliding Solutions quasi ebenso – allerdings mit proALPHA. Dabei ist das Fertigungsunternehmen ein erfahrener und neuer proALPHA Anwender zugleich. Erfahren deshalb, weil die damalige HAWA AG vor einem Jahr mit ihrer Schwesterfirma, der EKU AG, fusionierte, die bereits seit der Jahrtausendwende proALPHA nutzt. Neu, weil Hawa selbst erst seit Anfang 2017 auf proALPHA setzt. Mit dem Zusammenschluss ist ein führender, globaler Anbieter von Schiebelösungen mit 85 Prozent Exportanteil entstanden, der langfristig wachsen will. Dabei soll proALPHA helfen.

Bei Losgrößen von 1 bis 250.000 Stück stehen besonders perfekt abgestimmte Fertigungsprozesse im Fokus. Wie schon bei der EKU AG (Werk Sirnach) übernimmt auch im neuen Firmenverbund das proALPHA Planungstool Advanced Planning & Scheduling (APS) deren flexible Planung und Steuerung. Darüber hinaus sorgt das Dokumenten Management System von proALPHA standortübergreifend für eine reibungslose Archivierung von E-Mails, Belegen, Rechnungen oder Zeichnungen. Störungsfreie Materialbewegungen im Werk Mettmenstetten garantiert ein speziell in proALPHA entwickeltes Lagerverwaltungscockpit.

Highlights

  • Unternehmensweit hohe Automatisierung
  • Durchgängig abgebildete und transparente Fertigungsprozesse
  • Lieferbereitschaftsgrad konnte auch im neuen Werk Mettmenstetten auf 94 Prozent etabliert werden, „frozen zone“ von zwei Tagen erreicht
  • Automatisierte Eingangsrechnungsverarbeitung per DMS sorgt für 90%ige Skontoausnutzung
  • Speziell entwickeltes Lagerverwaltungscockpit sorgt für störungsfreie Lagerbewegungen
  • Kurze Einführungszeit im Werk Mettmenstetten von acht Monaten
hawa logo

Branche: Metallverarbeitung

Standorte: Mettmenstetten und Sirnach (Schweiz); Tochtergesellschaften in Dallas, Katar, Dubai, Singapur

Produkte: Schiebelösungen für Einrichtung, Möbel und Bau

Umsatz: 65 Mio. € (2016)

Mitarbeiter: 240

www.hawa.com

PDF-Bericht herunterladen

Weitere ERP-Referenzen aus der Metallverarbeitung

4.500 Kunden vertrauen auf Lösungen von proALPHA

Erfahren Sie in unseren Anwenderberichten aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen, warum!

Zu den Referenzen

Best Practices als Erster sehen?: