BBR Verkehrstechnik GmbH

Die Weichen auf Wachstum gestellt

Die BBR Verkehrstechnik GmbH entwickelt mit über 200 hochqualifizierten Mitarbeitern innovative elektronische Systeme und Komponenten für die Bahntechnik. Das Produktportfolio deckt den Bereich von der Einzelweichensteuerung über Fahrsignalanlagen bis hin zur komplexen Zugsicherung mit elektronischen Stellwerken und zugehöriger Leittechnik ab. Die Abwicklung kleiner Losgrößen bei gleichzeitig hoher Fertigungstiefe sowie die Individualisierung der Produkte auf die speziellen Anforderungen einzelner Kunden gelingt BBR durch den Einsatz von proALPHA besonders effizient.

Das Tätigkeitsspektrum von BBR reicht von der Ausrüstung des hochmodernen Jade-Weser-Containerhafens in Wilhelmshaven bis zur Zugspitzbahn mit modernster Signal- und Sicherheitstechnik. Die elektronischen Komponenten stellen sicher, dass Weichen automatisch  richtig gestellt werden, Streckenüberwachungen nahtlos funktionieren, Unfälle zuverlässig vermieden und Fahrgäste am Bahnsteig komfortabel informiert werden. Dabei muss die Signaltechnik höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht werden.

Highlights

  • Abbildung der branchenspezifisch vorgegebenen Zulassungsprozesse, von Entwicklung bis  Produktion
  • Lückenlose Dokumentation der Produkte mittels Produktakte mit Seriennummern und Änderungsverzeichnis
  • Automatisierung von Prozessen dank Nutzung des systemweiten Workflow Managements
  • Detaillierte Produktionsplanung mit dem proALPHA APS 
  • Arbeitszeiteinsparung durch unternehmensweiten Zugriff auf sämtliche Dokumente im systemeigenen DMS
bbr logo

Branche: Elektronik & Hightech

Standorte: Braunschweig

Produkte: Einzelweichensteuerung, Fahrsignalanlagen, Zugsicherungstechnik, elektronische Stellwerke, Leittechnik, dynamische Fahrgastinformationssysteme

Umsatz: k.A.

Mitarbeiter: 200

www.bbr-vt.de

PDF-Bericht herunterladen

Weitere ERP-Referenzen aus den Branchen Elektronik & Hightech

4.500 Kunden vertrauen auf Lösungen von proALPHA

Erfahren Sie in unseren Anwenderberichten aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen, warum!

Zu den Referenzen

Best Practices als Erster sehen?: