<img src="//salesviewer.org/LE-001166-001.gif" style="visibility:hidden;">

    Memmert GmbH + Co. KG

    Kontrollierte Atmosphäre

    Als Willi Memmert im Jahr 1947 vom Roten Kreuz den Auftrag zum Bau eines Heißluftsterilisators bekam, konnte niemand die stürmische Entwicklung seines Unternehmens in den nächsten 70 Jahren erahnen. Doch zwei Generationen später ist die Memmert GmbH + Co. KG aus dem mittelfränkischen Schwabach weltweit in 190 Ländern vertreten. Die Produkte genießen einen exzellenten Ruf.

    Mit Memmert-Temperiergeräten analysiert, prüft, testet und forscht die Pharma- und Lebensmittelbrache ebenso wie zahlreiche andere Kunden aus Industrie, Medizin und Wissenschaft. Mit der Einführung der ERP-Komplettlösung proALPHA im Jahr 2010 optimierte der Hidden Champion seine Prozesse und verkürzte unter anderem seine Lieferfristen deutlich.

    „In den 1990er-Jahren lagen unsere Lieferfristen bei mehreren Monaten und die Kunden haben das klaglos akzeptiert“, erinnert sich Christiane Riefler-Karpa, Enkelin des Firmengründers und seit 2007 geschäftsführende Gesellschafterin des Familienunternehmens. Damals habe Memmert aber auch noch auf Lager produziert. Nur wer Glück hatte und einen der dort vorrätigen Wärme-, Brut- und Klimaschränke bestellte, konnte mit einer relativ schnellen Lieferung rechnen. Alle anderen mussten monatelang warten. Das wäre heute undenkbar, selbst individualisierte Geräte auf Basis eines Standardprodukts müssen inzwischen in zwei bis drei Wochen beim Kunden sein.

    Highlights

    • Einheitliches ERP-Komplettsystem für durchgängige Prozesse
    • Ablösen ineffizienter Software-Inseln
    • Verkürzen der Lieferfristen von mehreren Monaten auf zwei bis drei Wochen
    • Fertigen von Standardprodukten und Sonderlösungen mit einem System
    • Abbilden einer großen Variantenvielfalt durch den Produktkonfigurator
    • Besonderer Kundenservice durch Rückverfolgen einzelner Bauteile
    Memmert GmbH + Co. KG

    Branche: Elektronik & Hightech, Medizintechnik, Metallverarbeitung

    Standorte: Schwabach und Büchenbach/Deutschland, Schanghai/China, Pune/Indien

    Produkte: Wärme-, Brut- und Klimaschränke, Öl- und Wasserbäder für Industrie, Medizin, Forschung, Food und Pharma

    Umsatz: 55 Mio. Euro (2016)

    Mitarbeiter: rd. 350 (2016)

    www.memmert.com

    PDF-Bericht herunterladen

    Weitere ERP-Referenzen aus dem Maschinen- und Anlagenbau

    • Bredent
    • SPALECK GmbH & Co. KG
    • Schwank GmbH
    • Weber Maschinentechnik GmbH
    • Bausch+Ströbel Gruppe
    • Aichelin GmbH
    • RAUCH Furnace Technology GmbH
    • botek
    • haumberger
    • laserline
    • unitechnologies
    • Klaus Multiparking
    Memmert GmbH + Co. KG

    Video ansehen

    Best Practices als Erster sehen?: