ERP-News

FachinformationFinanzwesen & ControllingIT & Organisation - 13.08.15

White Paper: Digitale Betriebsprüfung

Sind Sie vorbereitet für die digitale Betriebsprüfung? Mit den seit Anfang des Jahres gültigen GoBD wurden zahlreiche Anforderungen verschärft. Wie Sie sich gezielt darauf vorbereiten können und wie Sie die ERP-Komplettlösung proALPHA bei der Datenhaltung und Verfahrensdokumentation unterstützen kann, darauf gibt das White Paper Antwort.

Die Digitalisierung der Arbeitswelt verändert unser Berufsleben. Es wird gemailt, gegoogelt, geskypt und gechattet. Die Informations- und Kommunikationstechnologie ist Wachstumsmotor der Wirtschaft. Längst hat sie die oft als verstaubt eingeschätzte Arbeit der Finanzbehörden erfasst. Ausgehend vom Steuerbürokratieabbaugesetz 2008 über die Verpflichtung zur Einreichung elektronischer Bilanzen 2011 bis zu den elektronischen Steuermeldungen (2013) schreitet die Digitalisierung der Finanzverwaltung voran.

Ein weiterer Meilenstein der Entwicklung ist die digitale Betriebsprüfung, deren inhaltliche Vorgaben 2015 mit den „Grundsätzen zu ordnungsgemäßer Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ konkretisiert wurden.

Ein entsprechend ausgerichtetes ERP-System hilft, durch geeignete Werkzeuge gesetzliche Normen zu erfüllen. Dadurch sinkt das Risiko, im Rahmen einer digitalen Betriebsprüfung neu „getaxt“ zu werden.

 

Erfahren Sie in diesem White Paper:

  • was genau eine digitale Betriebsprüfung ist,
  • auf welche Weise der Prüfer auf Ihre Unterlagen zugreifen darf,
  • was „digital archivieren“ bedeutet und
  • wie Sie sich auf eine Betriebsprüfung optimal vorbereiten.

Jetzt das proALPHA White Paper „Digitale Betriebsprüfung“ herunterladen

Seite weiterempfehlen:

proALPHA Newsletter

Immer auf dem Laufenden: regelmäßige News rund um ERP, proALPHA und aktuelle Business-Themen.

Jetzt abonnieren

Pressekontakt

Für Rückfragen und weitere Informationen zur Pressearbeit von proALPHA steht Ihnen Susanne Koerber-Wilhelm gerne zur Verfügung.

+49 89 92306841-445 presse@proalpha.com

Weitere Fachinformationen