ERP-News

FachinformationGeschäftsleitungIT & OrganisationERP aus der Cloud - 30.03.16

Flexibilitätsbooster ERP aus der Cloud

Gezielter Einsatz – großer Nutzen

Flexibel, reaktionsschnell und innovativ müssen Unternehmen sein, um wettbewerbsfähig zu bleiben. ERP schafft hierfür die technische Grundlage. Dabei können ERP-Lösungen aus der Cloud für mittelständische Unternehmen eine attraktive Alternative oder Ergänzung zur On-Premise-Lösung sein. Denn die Flexibilität von ERP aus der Cloud hilft, auf Marktanforderungen schneller und agiler zu reagieren.

Zwei Anwendertypen zeichnen sich ab, wenn ERP aus der Cloud ins Spiel kommt: zum einem schnell wachsende Mittelständler, die über geringe IT-Ressourcen verfügen. Zum anderen Unternehmen, die ihre Tochter- oder Landesgesellschaften in kürzester Zeit an ihr ERP-System anbinden wollen. In beiden Fällen kann ERP aus der Cloud eine sinnvolle Alternative sein, selbst wenn sie nicht ihr gesamtes ERP in die Cloud verlagern möchten.

ERP aus der Wolke: aktuell, mobil, bedarfsgerecht und skalierbar

Cloud-Software wird in den Datenzentren des Anbieters gehostet, das bedeutet: ERP aus der Cloud ist immer auf dem neuesten Stand – Updates und Backups werden automatisch gesteuert. Der Kunde spart interne Betriebs- und Wartungsaufwände, da Cloud-Anbieter durch Service Level Agreements (SLAs) die reibungslose Funktion ihres Angebots gewährleisten. Die Anwender greifen zeit- und ortsunabhängig auf alle benötigten Daten und Unterlagen zu. Die Nutzung mobiler Geräte oder die Einbindung des Außendienstes und der Servicemitarbeiter wird durch die Cloud – ohne die Schranken fester Standorte – noch einfacher und schneller möglich als bei der On-Premise-Lösung.

Wird ERP als Mietsoftware aus der Cloud bezogen, erfolgt die Abrechnung bedarfsorientiert – der Anwender zahlt monatlich nur das, was er tatsächlich nutzt (Pay-per-Use-Modell) – und der Vertrag ist kurzfristig kündbar. Dieses Modell bietet sich vor allem für Unternehmen in einer Aufbau- oder Modernisierungsphase an, beispielweise wenn sie schnell wachsen, Niederlassungen flexibel anbinden oder eine neue IT-Umgebung testen wollen beziehungsweise eine solche nur für einen begrenzten Zeitraum benötigen. Die ERP-Lösung soll schnell verfügbar sein, ohne dass Kapital durch Investitionen in die IT-Infrastruktur gebunden wird. 

Hier kommt auch ein weiterer Vorteil zum Tragen: die Skalierbarkeit bei gleichbleibend hoher Performance. In wachsenden oder schwankenden Geschäftsfeldern können je nach Bedarf Kapazitäten flexibel angepasst werden. Wächst das Unternehmen, werden auf Knopfdruck neue Benutzerkonten eingerichtet. Ebenso ist es denkbar, die ERP-Lösung aus der Cloud teilweise oder komplett wieder abzubauen.

Klassisches Hosting oder reines Mietmodell

Zusammen mit dem IT-Service- und Cloud-Spezialisten PIRONET NDH hält proALPHA das passende Cloud-Modell für unterschiedliche Anforderungen bereit. Dabei kann der Kunde zwischen der gehosteten Private Cloud oder dem reinen Mietmodell aus der Cloud wählen. Unternehmen, die ihre IT verschlanken oder ihre ERP-Lösung nicht selbst betreiben möchten, bietet proALPHA den Aufbau einer gehosteten Private Cloud in drei Varianten:

Mit dem schlüsselfertigen proALPHA Hosting können Unternehmen den Betrieb ihrer proALPHA-Lösung in die Cloud auslagern. Updates erfolgen in regelmäßigen Abständen automatisch über alle gehosteten Mandanten.

Neukunden, die sich nicht sicher sind, ob eine On-Premise- oder eine gehostete Lösung die richtige Alternative ist, können mit dem proALPHA Implementation Hosting die ERP-Lösung für die Dauer der Implementierung hosten. Nach dieser Testphase entscheiden sie, ob sie proALPHA auch im Echtbetrieb in der Cloud belassen oder im eigenen Unternehmen betreiben wollen. Das proALPHA Hosting Enterprise ist für Bestandskunden interessant, die in die Cloud wechseln möchten: Nicht nur das proALPHA ERP – individuell angepasst – läuft in der Cloud. Auch die angebundenen Fremdsysteme können dort gehostet werden. Sogar ein vollständiges Outsourcing der Systemlandschaft ist möglich.

Als Einstiegslösung für Unternehmen aus der Produktion und dem Handel eignet sich das Mietmodell proALPHA Cloud ERP. Der Vorteil: Kunden bezahlen monatlich nur das, was sie tatsächlich nutzen, und erhalten Software, IT-Services, Support und Hosting aus einer Hand. Das Basispaket enthält alle wichtigen proALPHA Module und damit die gesamte ERP-Funktionsbandbreite – vom Dokumentenmanagement über CRM, Vertrieb und Materialwirtschaft, Einkauf und Produktion bis hin zu Finanzwesen und Kostenrechnung. Es kann bei Bedarf individuell um Zusatzpakete für Einzel- und Auftragsfertiger, Serienfertiger und den Handel ergänzt werden.

Datensicherheit in der Cloud

In beiden Angeboten, Hosting und Cloud ERP, befinden sich die Daten und Systeme in einem deutschen Hochsicherheitsrechenzentrum von PIRONET NDH, das über ein zweites Rechenzentrum – ebenfalls in Deutschland – abgesichert wird. Das bedeutet: Sowohl die strengen deutschen Datenschutzbestimmungen als auch international gültige Sicherheitsstandards werden eingehalten. Synergieeffekte erlauben es dem Hoster, Hochsicherheits- und 24x7-Strukturen zu einem erschwinglichen Preis zu bieten – ein Sicherheitsniveau, das ein mittelständisches Unternehmen in der eigenen Infrastruktur nur schwer erreicht.

Das geht von der physischen Absicherung eines Rechenzentrums über Backups und Katastrophenschutz bis hin zu Ausfallsicherheit und Schutz vor Hacker- und Malware-Angriffen. Eine SSL-Verschlüsselung und sichere VPNs bis hin zu MPLS (Multiprotocol Label Switching) schützen die performante Datenübertragung.

Für alle Anforderungen die passende Lösung

Die Frage, für welche Unternehmen sich Cloud-basierte ERP-Lösungen im täglichen Business eignen, lässt sich nicht pauschal beantworten. Hier kommt es in erster Linie auf die Geschäfts- und Prozessanforderungen des jeweiligen Unternehmens an. proALPHA versteht sich als Software-Partner, der seine Kunden kompetent berät und für ihre speziellen Anforderungen die geeignete Lösung anbietet.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Trends & Technologien und unter erp-cloud.host.

Seite weiterempfehlen:

proALPHA Newsletter

Immer auf dem Laufenden: regelmäßige News rund um ERP, proALPHA und aktuelle Business-Themen.

Jetzt abonnieren

Pressekontakt

Für Rückfragen und weitere Informationen zur Pressearbeit von proALPHA steht Ihnen Susanne Koerber-Wilhelm gerne zur Verfügung.

+49 89 92306841-445 presse@proalpha.com

Weitere Fachinformationen