ERP-News

CH NewsartFachinformationFinanzwesen & ControllingGeschäftsleitungIndustrie 4.0 - 17.05.19

ERP KMU - deutliche Vorteile liegen in der Cloud

Der Begriff der «ERP KMU» kompatiblen Systeme ist durchaus erklärungsbedürftig. Da tatsächlich auch Startups und KMU genauso wie große Konzerne über teilweise gewachsene und hochkomplexe Prozesse in der Produktion oder im Handel verfügen, erschließt sich der Unterschied nicht sofort. Aber eigentlich ist es ganz einfach. So wird bei ERP für den Mittelstand immer das Thema Kosten angesprochen. Denn Lizenzen und Customizing eines ERP-Systems für den Mittelstand (KMU) sollen sich in einem für KMU finanzierbaren Rahmen bewegen. Gerade Startups starten bei ERP-KMU-Lösungen aus der Cloud mit standardisierten Prozessen, definierten Funktionen und wenig Anpassungsaufwand. Damit senkt das ERP für KMU den Komplexitätsgrad bei der Einführung erheblich und ist zudem zukunftssicher ausgerichtet. Für gewachsene Unternehmensstrukturen im Mittelstand ist dagegen die On-Premise-Lösung die richtige Entscheidung.

ERP KMU für den Mittelstand

ERP KMU bedeutet also ein flexibles ERP-System für KMU. Natürlich braucht auch der Mittelstand ein durchgängiges System mit einheitlicher Datenbasis, da KMU nur so auf die Herausforderungen Industrie 4.0, Web 3.0 und neue Regelungen rechtzeitig reagieren können. Je schlanker das ERP für den Mittelstand ausfällt, desto effizienter können KMU Innovationen und Änderungen umsetzen. Trotzdem wollen KMU in erster Linie ihre Gesamtkosten senken und setzen laut den Marktforschungsinstituten verstärkt auf Cloud-Lösungen. Damit werden IT-Kosten für Wartung, Updates, Customizing und Dienstleistungen in der Startphase deutlich reduziert. Bei der Entscheidung sollten aber auch immer die laufenden Lizenzgebühren betrachtet werden. Generell sind dank dem ERP die Prozesse schneller, agiler und über alle Unternehmensbereiche vollständig integriert.

ERP KMU – das ERP für kleine Unternehmen

Zwischen Mittelstand-ERP-Systemen und ERP für Kleinstunternehmen bzw. ERP für Kleinunternehmen liegen bei den Investitionsbudgets Welten. Daher sind bei kleinen Unternehmen nur sehr schlanke Lösungen – am besten Out of the Box – gefragt. ERP für Kleinstunternehmen bedeuten günstige Lösungen in den Bereichen Beschaffung, Produktion, Vertrieb, Anlagenwirtschaft, Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen. Eine teure eigene IT-Infrastruktur wird durch den Einkauf von Cloud und Software-as-a-Service-(SaaS)-Modellen dann vollständig vermieden.

Interesse? Nehmen Sie noch heute mit proALPHA Kontakt auf und fordern Sie Informationsmaterial (Produktinformationen, Whitepapers, Praxisbeispiele) an.

Seite weiterempfehlen:

Pressekontakt

Für Rückfragen und weitere Informationen zur Pressearbeit von proALPHA steht Ihnen Susanne Koerber-Wilhelm gerne zur Verfügung.

+49 89 92306841-445 presse@proalpha.com

Weitere Fachinformationen